GD - Online Abstracts 2002
Suchen |Inhalt
 Jahrestagung 2002 in Hamburg
Home
 
 
 
Weitere Links:
 
 
 
 
 
 
 


Teil 1 Tagungshauptprogramm

Teil 2 Workshop Magistralrezepturen

Teil 3 Workshop Sonnenschutz

Teil 4 Poster

3. Symposium "Gesundheitsökonomie in der Dermatologie" (PDF-Dokument: Programm und Abstracts)

Satellitensymposium des Industrieverbandes Körperpflege- und Waschmittel e.V. (IKW): "Kosmetika - wirksam und sicher"

Teil 1: Abstracts 2002
Tagungshauptprogramm

Sortiert nach Titel

Sortiert nach Autor

TitelAutor
Biotechnologie und Tissue Engineering in der Dermatologie: Ein Weg in die Zukunft?Schöpf, E.
Dermatopharmakologie von Dexpanthenol Proksch, E.
Entwicklung eines neuartigen an der Hautmembranstruktur orientierten Cremepräparates zur Pflege bei trockener HautAlbrecht, M.
Entwicklung neuer Konservierungsstoffe auf Peptid- und Polypeptid-BasisValenta, C.
Experimentelle Absicherung von Wirkansprüchen bei KosmetikaWilhelm, K
Freie Radikale und Hautalterung: Relevanz des täglichen antioxidativen LichtschutzesRippke, F.
Hautlipide: Regeneration nach Applikation von antiseptischen HandwaschlösungenWeber, L.
Indikationen herkömmlicher und neuartiger Zubereitungen mit Povidon-IodReimer, K.
Liberation und Permeation von Hydrocortison aus ArzneibuchgrundlagenMüller-Goymann, Ch.
Nanostrukturierte Lipidcarrier (NLC): Die neue Generation der Lipid-Nanopartikel für dermale AnwendungenMüller, R.
Neue Entwicklungen im Sonnenschutz: ActivesKrutmann, J.
Qualitätsrisiken von dermopharmazeutischen Ausgangsstoffen:
Erythromycin als Beispiel
Hirrlinger, B.
Untersuchungen zur Dermatopharmakokinetik ex vivo und in vivo unter Berücksichtigung von HautäquivalentenSchäfer, U.
Wirksamkeit von Ciclopirox beim seborrhoischen EkzemNietsch, K.-H.
Zulassungsrelevante Probleme bei DermatikaNiedner, R.

nach oben

AutorTitel
Albrecht, M. Entwicklung eines neuartigen an der Hautmembranstruktur orientierten Cremepräparates zur Pflege bei trockener Haut
Hirrlinger, B. Qualitätsrisiken von dermopharmazeutischen Ausgangsstoffen:
Erythromycin als Beispiel
Krutmann, J. Neue Entwicklungen im Sonnenschutz: Actives
Müller, R.Nanostrukturierte Lipidcarrier (NLC): Die neue Generation der Lipid-Nanopartikel für dermale Anwendungen
Müller-Goymann, Ch. Liberation und Permeation von Hydrocortison aus Arzneibuchgrundlagen
Niedner, R. Zulassungsrelevante Probleme bei Dermatika
Proksch, E. Dermatopharmakologie von Dexpanthenol
Reimer, K. Indikationen herkömmlicher und neuartiger Zubereitungen mit Povidon-Iod
Rippke, F. Freie Radikale und Hautalterung: Relevanz des täglichen antioxidativen Lichtschutzes
Schäfer, U. Untersuchungen zur Dermatopharmakokinetik ex vivo und in vivo unter Berücksichtigung von Hautäquivalenten
Schöpf, E. Biotechnologie und Tissue Engineering in der Dermatologie: Ein Weg in die Zukunft?
Valenta, C. Entwicklung neuer Konservierungsstoffe auf Peptid- und Polypeptid-Basis
Weber, L. Hautlipide: Regeneration nach Applikation von antiseptischen Handwaschlösungen
Wilhelm, K Experimentelle Absicherung von Wirkansprüchen bei Kosmetika

nach oben

Teil 2: Workshop Magistralrezepturen

Sortiert nach Titel

Sortiert nach Autor

TitelAutor
Dermatikagrundlagen und ArzneistoffeGlooor, M.
Ist die magistrale Rezeptur pharmakoökonomisch sinnvoll?Mueller - Bohn, T.
Konservieren mit Verstand: Wann, wie, womit ?Schoeffling, U.
Leitlinien der Dermatologischen RezepturHünerbein, B.
Rezepturen an den Grenzen der TherapiefreiheitReimann, H.
Rezepturen zum AnfassenEifler-Bollen, R./ Tünnermann, M.
Therapeutisches Konzept aus der Sicht des Arztes und des ApothekersStaubach-Renz, P.

nach oben

AutorTitel
Eifler-Bollen, R./ Tünnermann, M.Rezepturen zum Anfassen
Glooor, M. Dermatikagrundlagen und Arzneistoffe
Hünerbein, B.Leitlinien der Dermatologischen Rezeptur
Mueller - Bohn, T.Ist die magistrale Rezeptur pharmakoökonomisch sinnvoll?
Reimann, H. Rezepturen an den Grenzen der Therapiefreiheit
Schoeffling, U. Konservieren mit Verstand: Wann, wie, womit ?
Staubach-Renz, P. Therapeutisches Konzept aus der Sicht des Arztes und des Apothekers

nach oben


Teil 3: Workshop Sonnenschutz

Sortiert nach Titel

Sortiert nach Autor

TitelAutor
Anforderungen an dermokosmetischen Sonnenschutz Heinrich, U.
Der Markt der kosmetischen Lichtschutzmittel:
Historische Entwicklung - Meilensteine - Marktsituation 2001 - Trends
Finkel, P.
Ein neues Verfahren zur Prüfung des UVA-Schutzes in vitro Gers - Barlag, H.
Gesetzliche Bestimmungen zu Sonnenschutzfiltern Huber, B.
Methoden in der Sonnenschutzfaktortestung:
Stand der Normung
Bielfeldt, S.
Sonne und Haut:
Biologische Wirkungen der UV-Strahlung
Breitbart, E. - W.

nach oben

AutorTitel
Bielfeldt, S.Methoden in der Sonnenschutzfaktortestung:
Stand der Normung
Breitbart, E. - W.Sonne und Haut:
Biologische Wirkungen der UV-Strahlung
Finkel, P.Der Markt der kosmetischen Lichtschutzmittel:
Historische Entwicklung - Meilensteine - Marktsituation 2001 - Trends
Gers - Barlag, H.Ein neues Verfahren zur Prüfung des UVA-Schutzes in vitro
Heinrich, U. Anforderungen an dermokosmetischen Sonnenschutz
Huber, B. Gesetzliche Bestimmungen zu Sonnenschutzfiltern

nach oben

Teil 4: Poster

Sortiert nach Titel

Sortiert nach Autor

TitelAutor
Assessment of patch test reactions due to hair dyes with the Laser doppler perfusion scanning technique Wigger- Alberti, W. et al.
Automatic in Vitro Evaluation of Suncare Products  Kockott, D. et al.
Einfluss von Hautschutzprodukten auf die Eigenschaften von SchutzhandschuhenClaaßen, A. et al.
Frictiometry on human skinTronnier, H. et al.
Oil- and waterbased formulations containing nanoparticles
Original Paper (in English)
Pittermann, W. et al.
Organotypische Hautäquivalente für Permeationsuntersuchungen von Arzneistoffen aus dermalen ZubereitungenHoffmann, C. et al.
Testing of sunscreens using improved reflectance spectroscopyEden, G. et al.
Untersuchung zur Stabilität von Pickering Emulsion, Stabilisiert durch Oberflächenmodifiziertes Titanoxid Koppmann S. et al.


AutorTitel
Claaßen, A. et al.Einfluss von Hautschutzprodukten auf die Eigenschaften von Schutzhandschuhen
Eden, G. et al. Testing of sunscreens using improved reflectance spectroscopy
Hoffmann, C. et al.Organotypische Hautäquivalente für Permeationsuntersuchungen von Arzneistoffen aus dermalen Zubereitungen
Kockott, D. et al.Automatic in Vitro Evaluation of Suncare Products
Koppmann S. et al.Untersuchung zur Stabilität von Pickering Emulsion, Stabilisiert durch Oberflächenmodifiziertes Titanoxid
Münster, U. et al.Antidrogen targeting to the hair follicle
Pittermann, W. et al.Oil- and waterbased formulations containing nanoparticles
Tronnier, H. et al.Frictiometry on human skin

Wigger- Alberti, W. et al.

Assessment of patch test reactions due to hair dyes with the Laser doppler perfusion scanning technique


nach oben

Teil 5: Satellitensymposium des IKW: "Kosmetika - wirksam und sicher"

Sortiert nach Titel

Sortiert nach Autor

TitelAutor
Inhalte der Kosmetik Gesetzgebung unter Berücksichtigung der neuesten Änderungen Huber, Birgit
Nachweis der Wirksamkeit kosmetischer MittelNeumann, Ludger
Strategien zur Absicherung kosmetischer MittelSterzel, Walter


AutorTitel
Huber, Birgit Inhalte der Kosmetik Gesetzgebung unter Berücksichtigung der neuesten Änderungen
Neumann, Ludger Nachweis der Wirksamkeit kosmetischer Mittel
Sterzel, WalterStrategien zur Absicherung kosmetischer Mittel


nach oben


   Copyright © 2000 - 2011
Institute for Dermopharmacy GmbH
webmaster@gd-online.de
Impressum
Haftungsausschluss