GD - Online J. Krutmann: Neue Entwicklungen im Sonnenschutz
Suchen | Feedback | Inhalt
 Druckseite oder Abstracts 2002
English
Home
 
 
 
Weitere Links:
 
 
 
 
 
 
 

Univ.-Prof. Dr. med. Jean Krutmann

Neue Entwicklungen im Sonnenschutz:
Actives

Direktor des Institutes für Umweltmedizinische Forschung (IUF)
an der Heinrich-Heine-Universität gGmbH, Düsseldorf

Aufgrund geänderter Lebensgewohnheiten (z.B. zunehmende Freizeit, Urlaub in sonnenreichen Gegenden) wird es immer wichtiger, die molekularen und photobiologischen Wirkungen zu untersuchen, die ultraviolette Strahlung auf die menschliche Haut auszuüben vermag. Die hierbei gewonnenen Informationen sind von eminenter Bedeutung für die Entwicklung wirksamer Sonnenschutzstrategien. Neben der ständigen qualitativen Verbesserung klassischer, UV-Filter-haltiger Sonnenschutzpräparate kommt der Entwicklung von Kombinationspräparaten, die so genannte "Actives" oder aktive Moleküle beinhalten, eine stetig größer werdende Bedeutung zu. Diese "Actives" können in Kombination oder zusätzlich zu UV-Filtern eingesetzt werden, um eine bessere Photoprotektion der menschlichen Haut zu erzielen. An Hand von zwei Beispielen wird diese Entwicklung illustriert werden: (i) dem Einsatz von topisch applizierbaren DNS-Reparatur-Enzymen zum Schutz der menschlichen Haut gegen UVB-induzierte Schäden sowie (ii) der Entwicklung eines neuartigen Testsystems zum Nachweis mitochondrialer DNS-Mutationen, das es erlaubt, die Wirksamkeit von "Actives" beim Schutz der menschlichen Haut gegenüber der Lichtalterung(= dem Photoaging) zu untersuchen und neue "Actives" zu entwickeln.

Literatur:
(1) Stege H., Roza L., Vink A.A. et al: Enzyme plus light therapy to repair DNA damage in ultraviolet-B-irradiated human skin. Proc Natl Acad Sci USA , 97, 1790-1795, 2000.
(2) Berneburg M., Plettenberg H., Krutmann J.: Photaging of human skin. Photodermatol Photoimmunol Photomed 16, 239-244, 2000
(3) Berneburg M., Grether-Beck S., Kürten V. et al: Singlet oxygen mediates the UVA-induced generation of the photoaging-associated common deletion . J Biol Chem 274, 15345-15349, 1999

Univ.-Prof. Dr. med. Jean Krutmann



Foto: Gesellschaft für Dermopharmazie


nach oben

 

   Copyright © 2000 - 2011
Institute for Dermopharmacy GmbH
webmaster@gd-online.de
Impressum
Haftungsausschluss